Archive for November, 2013

Schnee, Eis und die Hundenase…

Hundealltag, Wissenswertes

29. November 2013

0 comments

by

Blauer Hintergrund mit SchneeflockeAlso ich finde Schneeflocken ja faszinierend. Oder Eiskristalle. Wunderbare Formen und verzaubernde Muster. So ein Kristall hat viele sich verästelnde Arme. Im Vergleich zu einem Wassermolekül eine x-Fache Oberfläche. Auf dieser großen Oberfläche haben Abermillionen Geruchsmoleküle Platz. Bedingt durch die niedrige Temperatur, den winterlichen Luftdruck und die Rauheit des Kristalls haften Gerüche um ein Vielfaches länger, als auf einem sommerlichen oder herbstlichen Wasser- oder Tautropfen. Im Sommer sind die Gerüche zwar kurzfristig stärker und intensiver wahrnehmbar (sogar manchmal für uns Geruchslegastheniker Mensch), aber die Verfallszeit ist durch die hohen Temperaturen um einiges kürzer. Im Winter sind Gerüche aus all diesen Gründen quasi „konserviert“ und viel länger riechbar.
So kommt es, dass sich mancher Hundebesitzer bei fallenden Temperaturen, dem ersten Schnee oder dem ersten Morgenfrost wundert, mehr lesen >>>

Das Ding mit der Vermenschlichung #2

KatzenfutterDer zweite Teil der Artikelserie „Das Ding mit der Vermenschlichung“ möchte sich näher mit „menschgemachten“ Vorstellungen, was ein Hund so alles bräuchte – und womit er leider sehr oft überfrachtet und eben vermenschlicht wird – beschäftigen.

Beleuchten wir zunächst

 2. Vermenschlichung in der Ernährung

Liebe geht durch den Magen … sagt man. Und je mehr ich meinem Hund Gutes – also in Form von Futter – tue, desto mehr liebt er mich. Das mag die logische Schlussfolgerung sein. Und schon bekommt Bello ständig Leckerchen einfach so, weil er so süß guggt. mehr lesen >>>