Posts in "Hundealltag"

Das Ding mit der Vermenschlichung #1

English-Cocker Spaniel im AusgehdressImmer wieder bekommen Hundehalter zu hören: „Sie vermenschlichen Ihren Hund!“, „Sie dürfen so und so nicht mit ihrem Hund umgehen, sonst wird er zu sehr vermenschlicht“ usw. usf.
Solche Aussagen verwirren den unbedarften Hundehalter ebenso, wie sie den Profi ärgern. Was ist Vermenschlichung? Wie und wo findet sie statt? Und warum? Ist es für den Hund schädlich, vermenschlicht zu werden?

mehr lesen >>>

Reality Show – oder TV auf den Hund gekommen?

Aktuelles, Hundealltag

17. Januar 2013

5 comments

by

bedrückter Hund?Im wahrsten Sinne auf den Hund gekommen ist ein deutscher TV-Sender, der die Idee der Sendung „Frauentausch“ aufgreift und einen „Herrchentausch“ daraus macht.
Zuerst möchte ich allerdings den gewählten Titel dieses Blogs näher definieren…
Was bedeutet eigentlich „Auf den Hund gekommen“? mehr lesen >>>

Wie wichtig sind Rituale?

Als ein Ritual wird eine festgelegte, immer gleich ablaufende Handlung beschrieben. Oft mit zeremoniellem Charakter und meist mit sehr hohem Symbolgehalt (Ein Symbol ist in diesem Fall ein Sinnbild mit meist metaphorischer Bedeutung für eine bestimmte Grupierung, einen bestimmten Zustand oder ein bestimmtes Gefühl. ) Dabei unterscheiden wir (Menschen) verschiedene Typen von Ritualen. Erwähnen möchte ich hier beispielsweise Rituale mit religösem Hintergrund (religiöse Feiertage oder Brauchtümer, oder die Art und Weise, wie Feiertage begangen werden), „weltliche“ Rituale (Begrüßungen, Abschlussfeiern, Hochzeiten usw.) oder – die familiären, ganz persönlichen Rituale, die oft nur in diesem speziellen Familienverband oder nur zwischen bestimmten Sozialpartnern gezeigt werden. mehr lesen >>>

Über Aggression – Teil 1

Hunde geraten in den letzten Jahren immer öfter negativ in die Schlagzeilen diverser Boulevardblätter. Das größte Potential sehen Boulevard-Journalisten in der reißerischen Aufmachung von diversen Beißvorfällen.
Die Umwelt ist nun so sensibilsiert, dass es oft schon beim Anbellen von Spaziergängern am eigenen Gartenzaun heisst: „Was ist das nur für ein aggressiver Hund?!“ Fakt ist jedoch: die Welt hat sich verändert! Und mit ihr die Ansprüche, die sie an die in ihr lebenden Individuen stellt. Sei es Mensch oder Tier. mehr lesen >>>

Alles nur Spiel?

Hundealltag, Verhalten

9. Dezember 2012

0 comments

by

„Spiel ist ein biologisches Bedürfnis, so wie Schlafen und Träumen. Das Gegenteil von Spielen ist nicht Arbeit – sondern Depression“
Stuart Brown hat das Spielen wissenschaftlich untersucht, nachdem er bei der Arbeit mit Mördern eine erstaunliche Gemeinsamkeit entdeckt hatte: Die Mörder konnten in ihrer Kindheit nicht spielen. 1)
Man hört es oft – und man hört es immer wieder: „Wir entscheiden, wann ein Spiel beginnt und wann es zuende ist“, „Der Hund darf das Spiel nie gewinnen, sonst wird er dominant“, „Hunde müssen nicht miteinander spielen“, „Hunde müssen nicht mit Menschen spielen“ … so oder so ähnlich hat es sicher fast schon jeder Hundehalter irgendwann von irgendwem in irgendeinem Zusammenhang schon gehört.
Was ist dran an solchen Aussagen und wie sind sie verhaltensbiologisch zu bewerten? Was ist Spiel, was ist es nicht? mehr lesen >>>